Sport auf Sylt: So betätigen sich die Inselbewohner

run ums rantumbecken 2014 2 300x200 Sport auf Sylt: So betätigen sich die Inselbewohner

Er ist eines der sportlichen Highlights auf Sylt: der Run ums Rantumbecken.

Ein Sylt-Urlaub ist immer auch ein Aktivurlaub. Spaziergänge am Strand entlang, an Reetdachhäusern und Leuchttürmen vorbei und sogar barfuß durch das Watt – das alles ist nichts für Stubenhocker. Für alle, die sich auf der Insel sportlich betätigen möchten, gibt es viele Optionen. An Land, im Wasser oder sogar hoch in den Lüften beim Segelfliegen.

Sport an der frischen Luft der Nordsee

Sylt steht für viele Dinge und definitiv auch für Entschleunigung. Sowohl beim gemütlichen Herumliegen am Strand als auch bei sportlichen Aktivitäten. Dazu zählen schon ausgiebige Spaziergänge und Wanderungen. Nordic-Walking-Begeisterte freuen sich über ein Streckennetz von stolzen 220 Kilometern und wer seine Zeit gern am Sylter Strand verbringt, schaut vom 1. Juli bis zum 31. August am Brandenburger Strand in Westerland beim Fun Beach vorbei. Das ist nämlich eine tolle Kombi aus Sommer, Sonne, Strand und Sport. Hier tummeln sich dutzende Besucher, um unter strahlender Sonne die Nordseekulisse zu genießen und dabei Frisbee, Beachball oder Volleyball zu spielen. Für eine Mischung aus Sport, Relaxing und frischer Luft versucht es mal mit einem entspannten Angelausflug oder besucht einen der Golfplätze. Nicht vergessen: Zum Angeln benötigt ihr aber einen Jahresfischereischein und eine Erlaubnis vom Gewerbeamt!

Wer’s aufregend mag: Wassersport auf Sylt

actagency 9069 300x199 Sport auf Sylt: So betätigen sich die Inselbewohner

Zeigt auf Sylt ebenfalls sein Können: Vincent Langer, der neue Deutsche Meister und Weltmeister im Slalom. Foto: Sebastian Schöffel / HOCH ZWEI

Natürlich wird auf der Nordseeinsel auch fleißig Wassersport betrieben. Mit der weiten See direkt vor der Tür treibt es Inselbewohner und Besucher gleichermaßen ins kühle Nass. Sei es zum Schwimmen, Surfen oder Segeln in den Nordseewellen. Jährlich findet seit mehr als zehn Jahren auch der weltbekannte Kitesurf Cup auf Sylt statt. Im Oktober wird außerdem der Windsurf World Cup in Westerland ausgetragen. Wassersport wird auf der Frieseninsel also zum Mega-Event. Wenn Wassersport für euch Neuland ist, braucht ihr nicht vor den Wellen scheuen – Surfschule, Segelschule und Unterricht in Kitesurfen, Windsurfen und anderen Wassersportarten findet ihr auf Sylt natürlich auch. Zum Beispiel das Wenningstedter Camp One oder die Surfschule am Rantumer Hafen. Ebenso für Anfänger geeignet: Stand Up Paddling im Sommer, eine Mischung aus Surfen und Kanufahren! Wer Respekt vor den hohen Wellen hat, muss sich dank Schnupperkursen nicht fürchten. Diese könnt ihr direkt beim ISTS buchen.

Indoor-Sport im Syltness Center Westerland

Sportcenter Syltness Center Westerland 300x200 Sport auf Sylt: So betätigen sich die Inselbewohner

Sportkurse im Syltness Center

Im Herbst und Winter treibt es viele Sportler wieder nach drinnen. Auf Sylt gehen Sportbegeisterte deshalb ins Sportcenter in Westerland. Das Syltness Center bietet Fitnesskurse mit Meerblick: Darunter Indoor-Cycling, verschiedene Zumba-Varianten (auch Aqua-Zumba) sowie viele andere Kurse – vom Bauch & Stretch-Programm bis zum Zirkeltraining. Natürlich ist das Syltness Center zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, um den Körper in Schwung zu bringen und an der Fitness zu arbeiten. Im Sommer finden die Sportkurse draußen auf der großen Terrasse statt – natürlich mit Meerblick! Um die Muskeln nach einem Tag im Syltness Center langsam herunterfahren zu lassen, ist ein weiterer Spaziergang über die Insel natürlich auch nie verkehrt.

The following two tabs change content below.
Veröffentlicht unter LIFESTYLE, SPORT, WELLNESS UND GESUNDHEIT