Rüm Hart – Klaar Kiming

Die friesische Flagge ist auf Sylt eigentlich allgegenwärtig. Uns zwei Festland-Mädels allerdings ist die Fahne erst bei der Leuchtturmführung in Hörnum aufgefallen. Da nämlich hat sie uns der “friesische Seebär” Knut genauer erklärt.

Bilder Sylt 1 von 1 121 Rüm Hart – Klaar Kiming

Der Seebär Knut ist Leuchtturmwärter in Hörnum.

“Weites Herz, klarer Horziont”

Bis man die Flagge hier, im Leuchtturm, sehen kann, muss man allerdings ein paar Stufen bewältigen: Sie hängt im “Standesamt” im 5. Stock des Turmes. Gelb, rot und blau leuchtet sie uns entgegen. In der Mitte der Flagge ist ein Fisch zu sehen. “Das ist ein Hering”, erklärt uns Knut. Drunter steht “Rüm Hart – Klaar Kiming”.

Gelb steht für die Sonne, das Rot für das Rote Kliff (es hat seinen Namen durch die Seefahrer erhalten, da es durch das Sonnenlicht zum Teil rot schimmert). Und das Blau steht – wie sollte es auch anders sein – für das Meer. Der Spruch wiederum heißt auf hochdeutsch so viel wie “weites Herz, klarer Horizont”.

Ruem Hart Rüm Hart – Klaar Kiming

Die Flagge ist vor allem auf Sylt weit verbreitet.

Der Spruch lässt sich auf viele Lebensbereiche übertragen

Die inselfriesischen Kapitäne, die für den Spruch verantwortlich sind, wollten damit ihre Weltläufigkeit ausdrücken, sagt man. “Rüm Hart – klaar Kiming”, so erklärt uns Knut, lässt sich aber auch auf andere Lebensbereiche übertragen. So soll man immer offen für andere sein, ein großes Herz haben – dabei aber nie das Ziel aus den Augen verlieren.

The following two tabs change content below.
 Rüm Hart – Klaar Kiming

Kathrin

 Rüm Hart – Klaar Kiming

Neueste Artikel von Kathrin (alle ansehen)

Veröffentlicht unter ALLGEMEIN, TYPISCH SYLT
Schlagworte: ,