Kopf frei – so klappt es mit dem Abschalten

Der moderne Alltag ist stressiger geworden. Im Job wird vielen von uns Flexibilität abverlangt – sei es nun in Sachen Arbeitsort oder Arbeitszeit. Darüber hinaus sind wir heutzutage immer und überall erreichbar und online. Smartphone & Co. machen es möglich. Den hart verdienten Urlaub sollten wir also nutzen, um den Kopf mal wieder freizubekommen und den Stress des Alltags abzuschütteln. Vielen fällt das Abschalten auf Knopfdruck allerdings schwer … wie Sie’s trotzdem schaffen? Hier ein paar Tipps von uns.

Ellenbogen Kopf frei – so klappt es mit dem Abschalten

Draußen in der Natur, hier am Ellenbogen, bekommen selbst Gestresste den Kopf frei.

Smartphone- und Internet-fasten

Früher ging es doch auch ohne. Deshalb macht euch doch mal frei! Klar, ihr könnt das Smartphone mit in den Sylt-Urlaub nehmen. Aber gönnt euch den Luxus, es einfach mal abzuschalten und erlebt dann wie befreiend es sein kann, nicht ständig auf´s Display zu gucken und die Emails einfach Emails sein zu lassen. Und, apropos Emails: Wenn ihr eure Geschäfts-Emails normalerweise auch auf das private Smartphone bekommt – schaltet diese Funktion mit Urlaubsantritt einfach ab. Urlaub ist Urlaub, Arbeit ist Arbeit. Punkt.

Fernsehen – aber nur in Maßen

Der typische Feierabend bei vielen ist unverrückbar mit der Berieselung durch das TV-Programm verbunden. Im Urlaub allerdings solltet ihr die Zeit nutzen, sie intensiv miteinander verbringen. Daher: Der Tatort am Sonntag oder die Lieblingsserie ist schon okay. Aber dann bitte stark sein – und abschalten. Wer jetzt die Augen rollt und Angst hat, sich zu langweilen: Wie wäre es denn einfach mal mit reden, relaxen in der Sauna oder in der Sylter Welle oder mit einem Gesellschaftsspiel?

Sylter Welle 3 Kopf frei – so klappt es mit dem Abschalten

Stärkt die Abwehrkräfte und entspannt: der Saunagang.

Einfach mal nichts denken, …

… sondern nur genießen. Ist ziemlich schwierig, schon klar. Aber das Ausprobieren lohnt. Besonders geeignet für so ein Vorhaben ist ein langer Spaziergang am Strand. Atmet tief ein und riecht die frische, salzige Nordsee-Luft. Genießt den herrlich-frischen Wind, der euch die Haare zerzaust. Spürt das erfrischende Prickeln der kühlen Nordsee, die eure Füße sanft umspült. Hört auch einfach mal bewusst hin: Auf das Kreischen der Vögel, das Lachen der Kinder oder das Pfeifen des Windes.

Standesamt 1 von 1 4 Kopf frei – so klappt es mit dem Abschalten

Vom Leuchtturm Hörnum aus bietet sich ein toller Blick auf die Südspitze Sylts.

The following two tabs change content below.
 Kopf frei – so klappt es mit dem Abschalten

Kathrin

 Kopf frei – so klappt es mit dem Abschalten

Neueste Artikel von Kathrin (alle ansehen)

Veröffentlicht unter LIFESTYLE, NATUR
Schlagworte: ,