Essen wie auf Sylt: Deichlamm

Deichlamm 1 300x168 Essen wie auf Sylt: DeichlammSylt ist nicht nur reich an Wahrzeichen und Traditionen, sondern auch eine norddeutsche Hochburg kulinarischer Spezialitäten. Von maritimen Delikatessen wie Labskaus, Austern oder dem berühmt-berüchtigten Matjes bis hin zu hochwertigem Fleisch von einheimischen Salzwiesenlämmern – dem Deichlamm, wie es auch liebevoll genannt wird. Aus den heimischen Lämmern zaubern die Köche Sylts nämlich leckere Speisen, die ihr euch bei einem Besuch auf Sylt nicht entgehen lassen solltet.

Lämmer von den salzigen Deichen

Das auf der nordfriesischen Insel einheimische Salzwiesenlamm ernährt sich ausschließlich von Gras und Kräutern. Traditionell weiden die Tiere auf den salzigen Marschen Sylts und schnuppern so die frische und natürliche Nordseeluft. In den ersten Monaten ernähren sich die Jungtiere ausschließlich von der salzigen Muttermilch und gehen anschließend ebenfalls dazu über, die Gräser zu fressen. Das macht das Fleisch bereits auf natürliche Weise leicht salzig. Die Lämmer aus nordfriesischer Freilandhaltung freuen sich neben frischer Landluft auch über viel Bewegung – das Fleisch wird damit mager und cholesterinarm. Gleichzeitig ist Deichlamm aber auch sehr zart und saftig.

Deftige Variationen für jeden Geschmack

Geschmorte Haxen mit Rosmarin-Kartoffeln, Schulterbraten mit Kohlgemüse oder Bolognese und Frikadellen: Die deftigen Gerichte vom Salzwiesenlamm sind vielfältig und lassen kaum einen Feinschmecker wunschlos zurück. In den erstklassigen Restaurants auf Sylt darf das Deichlamm auf der Karte also nicht fehlen. Von Hörnum über die Promenade des Westerlands bis hin zu Königshafen: Hier werdet ihr auf der Suche nach einladenden Lokalitäten mit Delikatessen von den friesischen Weiden definitiv fündig. Wollt ihr Deichlamm auch am heimischen Herd zubereiten, haben wir ein bodenständiges und herzhaftes Rezept für euch. Vakuumierte Deichlammprodukte werden übrigens direkt auf Sylt zum Kauf angebotenm etwa auf dem Westerländer Wochenmarkt – so unterstützt ihr nach Möglichkeit auch die nachhaltige Landwirtschaft.

Unser Rezept für Deichlammhaxen mit Rosmarinkartoffeln

Zutaten für 4 Personen

4 Haxen vom Lamm
1 KG Kartoffeln
2 Möhren
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Glas Lammfond
1/4 Liter Rotwein
4 Zweige Rosmarin
1 EL Tomatenmark
1 EL Senf
1 EL Honig
Salz und Pfeffer
2 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Schritt 1: Schält und schneidet die Möhren, Zwiebeln und eine Knoblauchzehe klein, die Zwiebeln und den Knoblauch halbiert oder viertelt ihr. Nun wascht ihr die Lammhaxen und befreit diese bei Bedarf von Fett und Sehnen. Anschließend sorgfältig trocken tupfen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 2: Nun benötigt ihr einen großen Bräter. Darin erhitzt ihr 2 EL Öl, um dann die Deichlammhaxen bei starker Hitze scharf anzubraten. Anschließend nehmt ihr die Haxen heraus, um die Möhren und Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch anzurösten. Dazu einen EL Tomatenmark anschwitzen.

Schritt 3: Mit Rotwein und Lammfond löscht ihr dies nun ab. Anschließend gebt ihr die Haxen zusammen mit Rosmarin und Lorbeerblättern wieder in den Bräter und in den Ofen. Zugedeckt wird das Deichlamm nun circa zwei Stunden geschmort.

Schritt 4: Jetzt gilt es, die Kartoffeln (gern auch ungeschält!) zu waschen und in Salzwasser zu kochen. Je nach Größe schneidet ihr die Kartoffeln in kleinere Stücke.

Schritt 5: Schält und hackt eine Knoblauchzehe und löst die Zweige vom Rosmarin, um ihn ebenso in kleine Stücke zu schneiden. Die gehackten Zutaten nun mit Öl, Senf, Honig und Zitronensaft vermengen.

Schritt 6: Die noch heißen Kartoffeln können wahlweise zusammen mit der Marinade in einer Pfanne angebraten werden oder ihr lasst sie in der Marinade abgedeckt ziehen, um sie dann noch einmal zu erwärmen. Je länger die Marinade einzieht, desto intensiver wird der Geschmack.

Schritt 7: Die Haxen nehmt ihr aus der Bratens0ße und fangt diese mit einem Sieb in einem Topf auf. Vorsichtig rührt ihr die Soße in einem Topf nun langsam mit Butter an, bis eine Bindung entsteht. Anschließend schmeckt ihr die Soße mit Salz und Pfeffer noch einmal ab.

Schritt 8: Zu guter Letzt richtet ihr die Deichlammhaxen mit den Rosmarin-Kartoffeln an und lasst es euch schmecken. Gut dazu passt übrigens ein vollmundiger Rotwein. Guten Appetit!

The following two tabs change content below.
Veröffentlicht unter TYPISCH SYLT
Schlagworte: , , ,