Entspannung pur: Wie ich meine erste Yin Yang Rückenmassage erlebte (Erfahrungsbericht)

Syltness Cemter Westerland Behandlungen 300x200 Entspannung pur: Wie ich meine erste Yin Yang Rückenmassage erlebte (Erfahrungsbericht)

Entspannung pur: Das Syltness Center in Westerland bietet vielfältige Welness-Angebote an, darunter auch Rückenmassagen.

(Roland) Freitagmorgen und der Blick aus dem Fenster zeigt, dass es selbst auf einer Sonneninsel wie Sylt auch mal das bekannte „Schietwetter“ gibt.  Während ich mir so anschaue, wie immer mehr Regentropfen fallen, frage ich mich: „Und was jetzt?“ Eigentlich wollte ich mich ja am Strand in die Fluten schmeißen.  Aber frei nach dem Motto „Schlechtes Wetter heißt noch lange nicht schlechte Laune“, werfe ich gut gelaunt, aber mit leichten Rückenschmerzen, meine Lieblingssuchmaschine an und plane mein persönliches „Regen egal – Wellnessprogramm“. Schließlich darf man sich auch als Mann mal verwöhnen lassen!

Einen Augenblick später finde ich mich schon beim Wellnessprogramm vom bekannten Syltness Center in Westerland wieder. Die Wahl fällt mir angesichts vieler interessanten Angebote zunächst etwas schwer. Und während mein Blick so zwischen „Raindrop-Experience“, „Deep Dream“, „Pharaonen-Algenpackung“ schweift, ruft mir mein verspannter Rücken in Erinnerung, es doch mal mit der wohlklingenden „Ying Yang Rückenmassage“ zu probieren. Perfekt, denke ich mir, greife flugs zum Hörer und buche einen Termin.

Über den Autor:

Roland zählt zu den Glücklichen, die auf der Insel wohnen und arbeiten. Berufsbedingt sitzt er viel am Schreibtisch. Und obwohl er zur Abwechslung Sport treibt, plagen ihn regelmäßig Verspannungen im Rücken- und Schulterbereich. Deshalb probiert er verschiedene Massagetechniken aus.

Himmlisch wohltuende Massage

Die Vorfreude auf mein Rückenverwöhnprogramm steigt beim Empfang: Kaum in der 2. Etage vom Syltness Center angekommen, werde ich schon mit einem sehr freundlichen und sympathischen Lächeln begrüßt. Dann geht’s in dem „Spirit & Mind“ getauften Wellness-Bereich auch schon los. Zur Einstimmung erhalte ich ein kurzes, dafür aber sehr angenehmes Fußbad. Mit frisch gepflegten Füßen freue ich mich nun aufs Hauptprogramm und dem eigentlichen Grund meines Besuchs: der Ying Yang Rückenmassage!

Man möge meinen Anflug von Euphorie verzeihen, aber meine Erwartung an diese Massage wurde tatsächlich sogar noch übertroffen. Mit angenehm warmen Händen und geübten Handgriffen kommt der komplette Rücken in den Genuss von mal schnellen und mal langsameren Massagetechniken, die sich zwischendurch auch mit weichen und kräftigeren Griffen abwechseln. Während sich Tempo und Rhythmus der Rückenmassage immer wieder ändern, kommen auch Drucktechniken und gegenläufige Griffe mit hinzu. Aber auch der Nacken, die Beine und die Füße werden dabei wohltuend mit einbezogen.

Ich fand es wirklich äußerst spannend und beeindruckend zu spüren, dass die Masseurin irgendwie punktgenau immer genau die richtigen Griffe für die verschiedenen Muskelpartien und Verspannungen eingesetzt hat – praktisch so, als ob Sie mit Ihren Händen in meinem ganzen Rücken lesen könnte. Während der Massage erfahre ich deutlich, wie sich nicht nur mein Rücken, sondern der komplette Körper nach und nach bis zum Ende der Massage immer mehr entspannt und sich die einzelnen Verspannungen tatsächlich lösen.

Völlig tiefenentspannt verlasse ich anschließend das Syltness Center und als ob es so sein sollte, auch der Regen ist weg und die Sonne zeigt sich zwischen den Wolken am Himmel. Ach ja, eines noch: Rückenschmerzen, was ist das? Ich jedenfalls habe keine mehr.

 

The following two tabs change content below.
Veröffentlicht unter AKTIV, ALLGEMEIN, LIFESTYLE, TYPISCH SYLT, WELLNESS UND GESUNDHEIT