Die Urlaubsfamilie auf Entdeckungstour!

Bei unserer Urlaubsfamilie bleibt anscheinend keine Minute des Sylt-Aufenthalts ungenutzt. Eigentlich sollte die heutige Entdeckungstour erst um 11.00 Uhr losgehen. Nicht so bei der Urlaubsfamilie. Rita und Gerhard wurden bereits um sieben Uhr im Schwimmbad sportlich aktiv und wunderten sich, dass außer ihnen anscheinend niemand auf diese tolle Idee gekommen war. Zur gleichen Zeit erkundete Bianca die von morgendlich stimmungsvoller Atmosphäre aufgeladene Rantumer Küstenlandschaft. Auf jeden Fall kennen wir jetzt das Lebensmotto unserer Urlaubsfamilie: “Der frühe Vogel fängt den Wurm”.

Urlaubsfamilie Wattwanderung 2 Die Urlaubsfamilie auf Entdeckungstour!Mit Würmern und Konsorten hatte übrigens auch das erste offizielle Ausflugsziel des Tages zu tun. Der Nationalpark Wattführer Werner Mansen, seines Zeichens langjähriger Geschäftsführer der Naturschutzgemeinschaft Sylt, nahm die Urlaubsfamilie mit auf eine seiner legendären Wattwanderungen. Fachmännisch ausgedrückt brachte Werner Mansen seinen wissbegierigen Begleitern die Biodiversität des Ökosystems Wattenmeer näher. Anders ausgedrückt hieß es durch Schlick waten, Algen ablecken, Wattwürmer ausgraben und Pissmuscheln begutachten. Ja Pissmuschel, denn so wird die Sandklaffmuschel im Volksmund genannt. Wattenmeer im Selbstversuch: Ein von der ersten bis zur letzten Lektion spannendes und richtig gutes Urlaubserlebnis, fanden nicht nur Felix und Theo. Hartgesotten zogen Bianca, Peter, Rita und Gerhard sogar ihre Schuhe aus, um sich das pure Schlickerlebnis zu gönnen.

Urlaubsfamilie Entdeckungstour Die Urlaubsfamilie auf Entdeckungstour!Als nächstes stand eine Inselrundfahrt mit dem Doppeldeckerbus der Sylter Verkehrsgesellschaft auf dem Programm. Bei der Entdeckungstour für Faulpelze erhielt die Urlaubsfamilie einen umfassenden Input in Sachen Sylter Leben und Natur. Warum gibt es auf Sylt so viele Schafe? Wer wohnt in den nassen Dünentümpeln? Warum wandert die Lister Düne? Und wo befindet sich die Straße der Höflichkeit? Mit den passenden Bildern im Kopf kennt die Urlaubsfamilie nun die Antwort auf diese und viele andere Fragen. Mit Ausnahme von Theo, der die Busfahrt für ein kleines erholsames Nickerchen nutzte. Das hatte sich der Vierjährige nach der tapfer durchgehaltenen Wattwanderung aber auch verdient. Genauso wie das Eis und ein Syltsouvenir beim Zwischenstopp an den Häfen von List und Hörnum.

Ritas Fazit des Tages: “Sylt ist eben nicht nur die Promi-Insel. Wir haben heute viel über die Insel gelernt.”

The following two tabs change content below.
 Die Urlaubsfamilie auf Entdeckungstour!

Gritje

Veröffentlicht unter AKTIV, NATUR, TYPISCH SYLT
Schlagworte: