Abseits der touristischen Pfade – oder: Wo die Handwerker frühstücken

Kathrin und Laura, zwei waschechte Festländer mit einer großen Liebe für den Norden Deutschlands, erkunden für Euch Sylt. Heute gibt es Frühstück in Schacht’s Backparadies in Rantum… ähhh… Westerland… aber lest doch einfach selbst:

IMG 20140630 135603 150x150 Abseits der touristischen Pfade   oder: Wo die Handwerker frühstücken IMG 20140630 193533 150x150 Abseits der touristischen Pfade   oder: Wo die Handwerker frühstücken

Irrungen und Wirrungen dank Google Maps

Eigentlich waren wir zum Frühstück bei Schachts Backparadies (Rantum) verabredet. Aber Google Maps ist da wohl anderer Meinung… Denn wir landen in Schacht’s Bäckerei in Westerland. Richtiger Bäcker – falscher Ort. Ein kleiner uriger Laden, den man von außen betrachtet eher in einen Vorort im Ruhrpott vermuten würde. Doch der Schein trügt. Kaum betritt man den Laden, grüßt  Gisela – eine waschechte Sylterin – mit einem freundlichen “Moin, was darf’s denn heute sein?”.

unbenannt 1 von 1 21 Abseits der touristischen Pfade   oder: Wo die Handwerker frühstücken

Sylter Knacker – unsere Frühstücksentdeckung

Wir bestellen zwei Sylter Knacker, Marmelade, Honig, Butter und zwei Milchkaffee. Macht zusammen 5,20 Euro. Wir lernen: Frühstücken auf Sylt muss nicht teuer sein! Mit unseren kulinarischen Errungenschaften machen wir es uns an einem kleinen Tisch vor der Tür gemütlich. Was wir außerdem lernen: Sylter Knacker sind unglaublich lecker. Außen kross, innen saftig schmeckt das “Brötchen” fast wie frisches Schwarzbrot. Ausprobieren lohnt sich!

unbenannt 1 von 11 Abseits der touristischen Pfade   oder: Wo die Handwerker frühstücken

Der IN-Treff für Handwerker

Während wir unsere Sylter Knacker verknuspern und unseren Milchkaffee schlürfen merken wir: Schacht’s Backparadies in Westerland ist kein Anlaufpunkt für Touristen. Hier kaufen echte Sylter ihre Brötchen, halten einen kurzen Plausch mit Gisela und fahren dann mit ihren Rädern wieder davon. Außerdem ist der Bäcker DER Treffpunkt für die Handwerker der Umgebung – ein Handwerker-Auto nach dem nächsten hält vor der Tür. “Ihr müsstet mal morgens gegen 7.30 Uhr kommen, da ist die Bude voll”, lacht Gisela. Das glauben wir gerne.

Unser Tipp: Wer sich auch gerne mal abseits der Touristenpfade bewegt, der sollte unbedingt bei Schacht’s Backparadies in Westerland vorbeischauen, einen Sylter Knacker mit Honig oder Marmelade essen und dem bunten Kommen und Gehen der Handwerker und Einheimischen hier zuschauen.

Adresse:
Schacht’s Backparadies
Wenningstedter Weg 1
25980 Sylt

The following two tabs change content below.
Veröffentlicht unter ALLGEMEIN
Schlagworte: , ,